Matratzen.

Wir verbringen - bei einer angenommenen Nutzungsdauer von zehn Jahren und acht Stunden Schlaf täglich - knapp 30.000 Stunden auf unserer Bettmatratze. Diese beeindruckende Zahl sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen, bevor man sich um die Anschaffung einer neuen Matratze kümmert. Denn sie macht klar, dass Qualität dabei in jedem Fall Vorrang haben muss.

Besten Komfort für Ihren Schlaf finden Sie in der Kombination eines richtigen Lattenrostes mit einer passenden Matratze. Matratzen sind in unterschiedlichen Qualitäten wie Federkern (Taschenfederkern, Tonnentaschenfedern) oder Kaltschaum erhältlich. Während die langlebigen und stabilen Federkernmatratzen eine gute Luftzirkulation aufweisen, eignen sich Wärme isolierende Kaltschaummatratzen ideal für allergische Personen.